www.der-wirtschaftsingenieur.de

- Generalist zwischen Wirtschaft und Technik



Finanzierung – Instrument der Kapitalbeschaffung

Veröffentlicht in Internes Rechnungswesen von Redakteur am 4. Apr. 2009

Finanzierung ist die Beschaffung von Geldkapital, eine Einzahlung von Geld, die das Unternehmenskapital erhöht. Die Finanzierung ist eine Reihe von Geldauszahlungen (a), die auf eine Geldeinzahlung (E) folgen.

Finanzierung kann in mehrere Teilbereiche nach verschiedenen Kriterien unterschieden werden:

Eigen- und Fremdfinanzierung

Unterscheidung der Finanzierungsformen nach der Rechtsstellung der Kapitalgeber.

Langfristig, mittelfristig und kurzfristig gebundene Finanzierung

Unterscheidung der Finanzierungsformen nach der Fristigkeit der Bindung von Kapitalgeber und -nehmer.

Innen- und Außenfinanzierung

Unterscheidung der Finanzierungsformen nach der Mittelherkunft
Des weiteren kann eine Finanzierung auch nach dem Verhältnis aus dem Finanzbedarf und der finanziellen Ausstattung des Kapitalnehmers klassifiziert werden.


Fragen zum Artikel? Verbesserungsvorschläge?
Nutzen Sie doch unser Forum!

Ein Hinweis zu(r) 'Finanzierung – Instrument der Kapitalbeschaffung'