Businessplan – Geschäftsplanung – Buchempfehlung

Geschäftsplanung ist nicht nur eine betriebswirtschaftliche Disziplin für Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker, sondern jeder potenzielle Existenzgründer muss sich bei ernsthaft verfolgten Gründungsvorhaben mit der Geschäftsplanung (Business Planning) befassen.

Der Autor Jürgen Arnold gibt in seiner Buch-Reihe Existenzgründung einen Leitfaden für die Unternehmensgründung. Die Kerndisziplin dabei bleibt die Geschäftsplanung, die mit dem Geschäftsplan (Businessplan) neben dem Gründer(-team) bei der Suche nach Eigen- oder Fremdkapitalgebern (Investoren) zur Finanzierung der Unternehmensgründung die  entscheidende Rolle spielt. Ein Businessplan ist aber nicht nur für Kapitalgeber wichtig, sondern auch als Eigenkontrolle für die Gründer. Autoren-Motto: Zuerst systematisch planen, dann konsequent erfolgreich werden.


Existenzgründung – Businessplan & Chancen

Der Aufbau eines Businessplans wird im Buch bereits in der typischen Form, betriebswirtschaftlich und logisch aufbauend dargelegt:

  1. Executive Summary (Kurzfassung)
  2. Gründervorstellung (Einzelperson oder Team)
  3. Unternehmensvorstellung (Ziele, Produkte, Alleinstellungsmerkmale, Marken)
  4. Marktbewertung (Segmente, Nachfrage-Angebot-Analyse, Konkurrenzanalyse, Lieferantenanalyse)
  5. Management und Organisation (Aufgabenverteilung, Verantwortungen, Personalplan)
  6. Finanzanalyse
    1. Rentabilitätsvorschau (Umsatzplan, Kosten-/Ertragsplan)
    2. Chancen/Risiken (Worst-Case, Best-Case, Realistic Case)
    3. Investitionsplan
    4. Finanzierungsbedarfsplan

Das Buch ist als Anleitung und Nachschlagewerk zu verstehen und klärt Fragen über die Erstellung eines Businessplans, typische Fehler bei der Erstellung sowie die Vorgehensweise bei der Recherche, den Aufbau des Businessplans, der Auswahl der Hilfsmittel und der Präsentation des Businessplans. Der Autor (ein geschäftsführender Gesellschafter eines Beratungsunternehmens) schreibt kompetent, jedoch leicht verständlich auch für Leser ohne akademischen Hintergrund. Das Buch enthält zudem einen Muster-Businessplan als Beispiel.

[ad#Google Adsense]

Tipp: Der Gründer sollte nicht nur private Investoren und Fremdkapitalgeber ins Auge fassen, sondern auch öffentliche Förderprogramme sowie Businessplan-Wettbewerbe wie beispielsweise den Businessplan Wettbewerb Berlin-Brandenburg. Die erfolgreiche Teilnahme an solchen Wettbewerben bedingt durchdachte Businesspläne, für die das BuchExistenzgründung – Businessplan & Chancen
viele Anregungen und Hilfestellungen bietet.

Abgrenzung: Das Buch eignet sich für die Planung von Unternehmensneugründungen, geht jedoch nicht gesondert auf Geschäftspläne für den Aufkauf von Unternehmen, die Unternehmenserweiterung oder Unternehmenszusammenführung ein.

Das Buch Existenzgründung – Businessplan & Chancen
kommt aus der Buch-Reihe Existenzgründung des Autors und kann ohne die anderen Bücher im vollen Umfang verstanden werden bzw. steht in Sachen Geschäftsplanung für sich alleine. Die weiteren Bücher derselben Reihe ergänzen jedoch mit weiterführenden Informationen über die Existenzgründung.


Existenzgründung: Finanzierung & Sicherheiten

Das Buch hilft bei den Fragen der Finanzplanung (Woher bekomme ich Kapital?), denn es geht auf öffentliche Fördermittel, Fremdkapitalquellen und auf die Formen der Eigenkapitalüberlassung ein. Es werden die wichtigsten Eckpunkte der Finanzierungsformen, Risiken und Sicherheiten sowie Kosten behandelt.


Existenzgründung: Markteintritt & Wachstum

 

Ausführliches Werk über MarktbeobachtungProduktpolitik, Preispolitik, Kommunikationspolitik, Distributionspolitik, Marktpositionierung, Marketingstrategien, Werbemaßnahmen und Vertriebsstrategien.



Existenzgründung: Netzwerke & Partnerschaften
 

Dieses Buch ist für die Geschäftsplanung nur teilweise wichtig. Interessant sind Konzepte der Partnerschaftsbildung auch für die Geschäftsplanung, das Buch ist jedoch eher ein Hilfswerk für den grundsätzlichen und langfristigen Geschäftserfolg. Reine Einzelplayer werden in der unternehmerischen Geschäftswelt Probleme bekommen, denn ohne gute Partner (Mitarbeiter, Finanzierer, Lieferanten und manchmal sogar Wettbewerber) ist der langfristige Bestand eines jeden Unternehmens gefährdet. Schon bei der Existenzgründung erleichtern gute Kontakte und Zugänge in Netzwerke die Bewältigung der vielen Herausforderungen enorm. Das Buch eignet sich daher auch für potenzielle Existenzgründer, die nicht sofort, aber in Zukunft starten möchten.